Die schönsten Biergärten, Terrassen und Cafés

Essen im Pilum im Cannstatter Römerkastell: Gaumenfreuden genießen

Im Restaurant Pilum im Römerkastell werden die Gäste mit internationaler Küche kulinarisch verwöhnt.

15.07.2022

Julia Wilhelm ist Gastgeberin aus Leidenschaft. Foto: Herschmann

Das Gebäude auf den Höhen von Bad Cannstatt liegt im historischen Ambiente des Römerkastells, der ehemaligen Reiterkaserne. Im Sommer sitzen die Gäste des Restaurants Pilum am liebsten im mediterranen von Zypressen gesäumten Außenbereich. Da innen wie außen 150 bis 170 Sitzplätze möglich sind, besteht auch bei unsteter Wetterlage die Möglichkeit im charmant-rustikalen Innenbereich zu speisen. Gastfreundschaft ist dem Ehepaar Wilhelm besonders wichtig. Seit 2005 betreiben sie das Pilum mit Herz, Einsatz und einem eingespielten Team. Die besondere Lage des Lokals mit Flair krönen sie durch Köstlichkeiten aus der Küche.

Etwa mit Thai-Curry nach Original-Rezept. „Wir servieren es auf Wunsch mit Garnelen oder Huhn, ohne diese ist das Gericht vegan“, sagt Julia Wilhelm. Denn Vegetarier und Veganer kommen im Pilum, ebenso wie alle anderen, voll auf ihre Kosten.

Im Pilum findet jeder sein Lieblingsgericht – und Getränk. Auch hier bieten die Gastgeber Besonderes, etwa den Pilum-Spritz mit Grauburgunder und hausgemachtem Sirup aus Zitronengras, Thai-Basilikum, Limetten, Ingwer und Soda, den es auch als alkoholfreie Pilum-Limo gibt. Das Restaurant in der Naststraße 5 hat ausreichend Parkplätze vor der Tür, einen großen Spielplatz für Kinder und ist perfekt für alle Arten von Feiern, da sich die Innen- und Außenbereiche sehr gut miteinander kombinieren lassen. Das Pilum ist in den Sommermonaten montags bis samstags von 16 bis 24 Uhr geöffnet. Online-Reservierungen und mehr unter www.daspilum.de. Eva Herschmann