Anzeige
Fachgeschäfte

Sehzentrum Optik & Hörgeräte Berkmann steht für Qualität und Service Wo ist denn meine Brille schon wieder?

Jeder Brillenträger kennt das aus seinem Alltag. Speziell das ständige Benutzen einer Lesebrille ist den meisten Brillenträgern schnell lästig. Eine Lesebrille ist auf eine ganz spezielle Entfernung ausgerichtet, eben den idealen Leseabstand. Aber für einen Blick in die Ferne ist sie nicht geeignet. Beim Autofahren kann man ohne Brille die Armaturen nicht ablesen, beim Fernsehen passt die Distanz wieder nicht und was ist beim Ablesen des Smartphones?

Felix Fischer, staatlich geprüfter Meister für Augenoptik und Hörgeräteakustik, mit seinem Team von Optik & Hörgeräte Berkmann Fotos: z/Daniel Schneider

Schnell wird klar, dass der Alltag für viele Brillenträger nicht zufriedenstellend sein kann. Eine Lösung für dieses Problem muss her. Und die Lösung hierfür ist die moderne Gleitsicht-Technik. Scharfes Sehen von Nah bis Fern. Der obere Bereich des Brillenglases ist für die Fernsicht verantwortlich, der untere für den Nahbereich. Und dazwischen liegt der gesamte Entfernungsbereich von der Ferne bis in den Nahbereich. Das Bewegen der Augen in Verbindung mit der vertikalen Bewegung des Kopfes erlauben dann das Scharfsehen auf der gesamten Entfernungsskala. Kein Wechseln der Brillen mehr – Eine Brille für alle Fälle

GÜTESIEGEL „SEHZENTRUM“

Die Anforderungen an die Gleitsichtgläser sind somit enorm hoch. Auf die Qualität der Gläser kommt es an. Die Gläser müssen an die unterschiedlichen Vorlieben für die verschiedenen Brillenfassungen, groß oder eher schmal, angepasst werden. Selbstverständlich erfordert eine hochwertige Entspiegelung der Gläser viel Sachverstand und größte Sorgfalt. Und zu guter Letzt muss die Gleitsichtbrille, also Fassung und Gläser, an die ganz spezifischen und individuellen Gegebenheiten in optimaler Form angepasst werden. All diese individuellen Erfordernisse gründen sich auf eine ausführliche Augenuntersuchung zu Beginn des Unternehmens „Gleitsichtbrille“ beim richtigen Optiker. „Vertrauen Sie hierbei auf das zertifizierte Gütesiegel ‚Sehzentrum’, welches die überdurchschnittliche Qualifikation Ihres Augenoptikers garantiert. Nur wenige Optiker qualifizierten sich bundesweit“, betont der Inhaber von Optik & Hörgeräte Berkmann, Felix Fischer, der sich mit seinem gesamten Team die Zeit für seine Kunden nimmt, um ein optimales Seherlebnis sicher zu stellen.

„Damit Sie jeden Augenblick lang so gut sehen, wie es mit heutiger Technik möglich ist“, so der Inhaber des geprüften Sehzentrums in Bernhausen. Optik & Hörgeräte Berkmann hat sein Geschäftsfeld außerdem auf den immer wichtiger werdenden Bereich der hochwertigen Hörakustik erweitert.

„In einer alternden Gesellschaft wie der unsrigen nimmt das gute Hören, wie auch das gute Sehen, einen fundamentalen Stellenwert bei den Menschen ein“, weiß Fischer. Beide Bereiche garantieren die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und sind deshalb unverzichtbar. Niemand läuft heute mehr mit einem Hörtrichter durch die Gegend. Die heutigen Geräte sind klein, manche gar winzig.

HÖRGERÄTE PER APP STEUERN

Die Gesundheit der jüngsten Patienten liegt dem Team von Optik & Hörgeräte Berkmann besonders am Herzen.
Die Gesundheit der jüngsten Patienten liegt dem Team von Optik & Hörgeräte Berkmann besonders am Herzen.

Beim Tragen sind sie unauffällig und meist kaum zu sehen. Träger von modernen Hörgeräten fallen in ihrem Umfeld nicht mehr auf. Modernste Technologien revolutionieren das wiedererlangte Hörvermögen in allen Lebenslagen. Steuerung via App über das Smartphone vereinfachen die Handhabung der Geräte enorm. Die Anpassung an vorhandene Lautstärken und unterschiedliche Gesprächssituationen sind heute Standard. Zusätzlich sind die kleinen Alleskönner mit dem Telefon, Smartphone und dem Fernsehgerät verbunden. Und das Fummeln beim Wechseln der kleinen Batterien gehört ebenfalls der Vergangenheit an. Ein wartungsarmer Akku hält das Gerät tagsüber einsatzbereit – über Nacht werden die Akkus geladen, damit sie für den neuen Tag einsatzbereit sind. „Also nicht Sie kümmern sich um das Gerät, nein, das Gerät kümmert sich um Sie“, so der geprüfte Meister für Augenoptik und Hörgeräteakustik. Als Träger eines modernen Hörgerätes lässt sich das Leben wieder genießen. Den Rest erledigt die Technik im Hintergrund.

„Vereinbaren Sie einen Termin bei uns und lassen Sie Ihr Sehvermögen und Ihr Gehör auf Herz und Nieren überprüfen“, so Fischer. Das Team von Optik & Hörgeräte Berkmann zeigt, was möglich ist. Und der Kunde entscheidet anschließend. Ganz einfach. „Übrigens freuen wir uns auch auf die jungen und jüngsten Patienten. Ihre Gesundheit liegt uns besonders am Herzen“, betont der Inhaber. red

KONTAKT

Optik & Hörgeräte Berkmann
Talstraße 23 (Ärztehaus), 70794 Filderstadt-Bernh.
Tel. 0711 / 70 52 52
www.optik-berkmann.de

zurück zur Übersicht Fachgeschäfte