Anzeige
Bauen & Wohnen

Urlaub zu Hause

Auch nach der Pandemie wird man einen Pool im eigenen Garten zu schätzen wissen

Wer sich für einen Überlaufpool entscheidet, genießt den sogenannten Infinity-Effekt. Foto: djd/Pool-Systems.de

7.05.2021

Die Menschen in Deutschland mussten und müssen aufgrund der Corona-Pandemie auf lieb gewonnene Gewohnheiten verzichten. Fernreisen sind praktisch unmöglich, zahlreiche Freizeiteinrichtungen wie öffentliche Schwimmbäder nicht oder nur eingeschränkt nutzbar. Glücklich dürfen sich in dieser Situation Familien mit einem eigenen Pool im Garten schätzen. Das Schwimmbad ist rund um die Uhr geöffnet, man kann sich mit einem Sprung ins kühle Nass von einem oft anstrengenden Alltag erholen.

Aufgrund des Klimawandels nehmen die heißen und warmen Tage in Deutschland zu. Ein Pool im eigenen Garten sorgt deshalb über viele Monate für Urlaubsfeeling, zudem wird die Immobilie merklich aufgewertet. Verschiedene Pool-Fachhändler bieten oftmals Komplettsets und Fertigpools zur unkomplizierten Realisierung des Traums vom eigenen Schwimmbad an.

SKIMMER ODER ÜBERLAUFPOOL?

Die Sets sind bereits vollständig montiert, verrohrt und verkabelt. Die Experten beraten direkt beim Kunden vor Ort, der Pool wird individuell konfiguriert und es gibt einen Montage- und Inbetriebnahmeservice. Die Umsetzung erfolgt in drei Schritten. Zunächst wählt der Kunde eine Beckengröße und einen Beckentyp. Im zweiten Schritt geht es um die Poolabdeckung. Experten empfehlen, sie von vornherein einzuplanen.

Hier hat man beispielsweise die Wahl zwischen einer Überdachung und einem elektrischen Rollo. Im dritten Schritt sucht sich der Kunde das gewünschte Techniksystem aus. Lediglich für den Aushub der Grube ist der Gartenbesitzer selbst verantwortlich, auch hier leistet der Anbieter praktische Unterstützung. Der Einbau des Pools selbst geht sehr schnell, Pools der neuesten Generation werden in einem Stück betriebsfertig geliefert und nur noch auf die Bodenplatte gesetzt. Wegen der großen Nachfrage im Frühjahr und Sommer gibt es oftmals Lieferzeiten von 8 bis 16 Wochen. Eine sinnvolle Ergänzung kann eine Wärmepumpe sein. Diese Art der Schwimmbadbeheizung ist kostengünstig und sorgt zuverlässig und ganzjährig für eine konstante Wassertemperatur.

Bei einem Skimmer ist der Wasserspiegel zehn bis 15 Zentimeter niedriger als der Beckenrand, dieser Pool ist für Interessenten mit kleinerem Budget eine gute Wahl. Bei einem Überlaufpool kann man den sogenannten Infinity-Effekt genießen. Der Wasserspiegel reicht bis zur Kante und läuft gleichmäßig über den Beckenrand in die umlaufende Rinne. Der Überlaufpool bildet mit der Umgebung eine Einheit und vermittelt beim Schwimmen ein Gefühl der Weite. Zudem bietet er eine bessere Wasserzirkulation bei geringerem Reinigungsaufwand. djd