Die schönsten Biergärten, Terrassen und Cafés

Sitzplatz mit Seeblick beim Trollinger Steak- und Brauhaus in Stuttgart

Die Terrasse des Trollinger Steak- und Brauhauses ist eine grüne Idylle in der City

21.05.2022

Ugur Ceyhan hat das Trollinger 2007 übernommen. Foto: eha

Der Außenbereich des Trollingers ist eine Oase inmitten des geschäftigen Treibens der Stuttgarter City. In einer ruhigen Sackgasse gelegen, im Schatten großer Bäume, mit Blick auf Feuersee und Johanneskirche ist die großzügige Sommerterrasse des Brau- und Steakhauses mit gut 200 Sitzplätzen, eine Idylle, in der die Gäste entspannen und genießen können.

2007 hat Ugur Ceyhan das Trollinger in bester Stadtlage übernommen und Bewährtes mit Innovativem verbunden. Er hat aus dem Weinhaus mit gutem Ruf, das seit 1981 existiert, ein Steak- und Bierhaus gemacht, den guten Namen aber behalten. Das Publikum, das aus allen Altersgruppen kommt, honoriert es. „Ich wollte die Tradition bewahren, und das kommt bei den Gästen super an“, sagt Ugur Ceyhan.

Frisch, regional und hausgemacht ist das Motto im Trollinger – angefangen beim Frühstück bis zum abendlichen Cocktail. Die Brauerei Dinkelacker beliefert das Trollinger mit Saisonbier, auf der umfangreichen Karte stehen außerdem Biercocktails und Biermischgetränke. Auch beim Essen ist von der Showküche bis zum Salatbuffet viel geboten. „Wir haben ständig saisonale Aktionen, zurzeit gibt es natürlich Spargel, außerdem immer das beste Schnitzel in der Stadt“, sagt der Wirt. „Und wir sind die einzigen, die Steak und zartestes Dry Aged Beef vom Holzkohlegrill servieren. Jeden Tag heizen wir das Feuer an.“

Geöffnet hat das Trollinger täglich ab 9.30 Uhr montags bis samstags bis 23 Uhr, sonntags bis 22 Uhr.

Aktuelles unter www.trollinger-stuttgart.de eha