Anzeige
Bauen & Wohnen

Die Firma Rockenstein hält den Betrieb trotz Corona am Laufen D + S Rockenstein Stuttgart: Dienstleister auch in Krisenzeiten

Zuerst hört man in den Medien von der Corona-Pandemie in Asien, kurz darauf steht sie vor der eigenen Tür. Für den Meisterbetrieb im Heizungs- und Sanitärhandwerk war es ab März eine stete Herausforderung, alle gesetzlichen Vorgaben mit dem Tagesgeschäft zu vereinen.

Die künftigen Fachkräfte im Heizungs- und Sanitärhandwerk: die Auszubildenden der Firma Rockenstein. Foto: z

50 Prozent der Büromannschaft ging ins Homeoffice. Ein Teil des Montagepersonals wurde zwei Wochen zum Urlaubs- und Überstundenabbau nach Hause geschickt. Für den systemrelevanten Handwerksbetrieb eine mehr als spannende Zeit.

„Kunden mit terminierten Aufträgen, teilweise noch aus 2019, hieß es zu betreuen und die Sorgen, dass wir nicht arbeiten dürfen, waren groß. Gas, Wasser und Heizung sind nicht einfach aufzuschieben“, erklärt Firmengründer Dieter Rockenstein. Die Azubis wurden mit den von der Schule gestellten Unterlagen im Betreib unterrichtet.

Sogar Klassenarbeiten wurden geschrieben. „Wir haben gelernt auch mit besonderen Herausforderungen den Betrieb am Laufen zu halten. Die Nachfrage für Sanierungen ist groß und wir schauen positiv in die zweite Jahreshälfte. Unser Handwerkerteam ist täglich im Einsatz“, lautet das Fazit des Familienunternehmens. red

KONTAKT

D + S Rockenstein
Gomaringer Str. 4A , 70597 Stuttgart
Tel.: 07 11 / 765 32 24
www.rockenstein-sanitaer.de

zurück zur Übersicht Bauen & Wohnen