Anzeige
Veranstaltungen

Feuerbacher Kulturnacht: Ein Schritt zurück ins soziale Leben, so vom GHV Feuerbach

Kultur-und Einkaufserlebnis bis 23 Uhr

Bei der Feuerbacher Kulturnacht am 23. Oktober ist einiges geboten: Von Feuerjonglage bis zur Ausstellung mit Otto Herrmanns Werken. Fotos: z/Susanne Müller-Baji

24.10.2021

Wir freuen uns auf ein Stück Rückkehr zur Normalität und hoffen auf einen unbeschwerten Verlauf, der erstmals zu dieser Jahreszeit stattfindenden Langen Kultur- und Einkaufsnacht in Feuerbach“, so der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Feuerbach.

Am 23. Oktober ist es also wieder soweit: bei der 14. Feuerbacher Kulturnacht, die seit Beginn der Corona-Pandemie pausieren musste, verwandelt sich der Stadtbezirk wieder in ein Meer von Lichtern und Farben und bietet jede Menge Highlights. Mit dabei sind, unter Einhaltung der aktuellen Hygiene-Vorschriften, 16 Einzelhändler und 18 Kultur-Einrichtungen.
  

In Sachen Kultur erwartet die Gäste ein Wiedersehen mit dem Feuerbacher Maler Otto Herrmann (1899-1995). Seine Werke machen aus dem Stadtbezirk eine riesige Galerie: In insgesamt 14 Ausstellungsorten, in Kultureinrichtungen und Ladengeschäften können Nachtschwärmer seine Arbeit begutachten. Musikalisch wird es unter anderem mit dem Chor der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde, der in der noch nicht fertig gestellten Friedenskirche von 18 bis 21 Uhr singen wird. Im Bezirksrathaus Feuerbach gibt es von 19 bis 23 Uhr „Klassik und Jazz à la carte“ auf die Ohren und in der Stuttgarter Musikschule gibt es bereits tagsüber von 11 bis 13 Uhr ein Kinderkonzert.

Das Kulturprogramm wird durch die lange Einkaufsnacht abgerundet. Getreu dem Motto „Lokal ist bunter“ haben die Einzelhändler besondere Attraktionen entlang der Stuttgarter Straße organisiert – von der Feuerjonglage bis zur farbenfrohen Illumination.

Übrigens: von 16.30 bis 23.30 Uhr steht ein Impfbus vor dem Bezirksrathaus bereit. Angeboten werden Erst-und Zweitimpfungen mit Biontech sowie Johnson & Johnson. red
  

WAS, WANN, WO?

14. Feuerbacher Kultur- und Einkaufsnacht, Samstag, 23. Oktober, bis 23 Uhr

Corona:

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.
– 3G-Regel in den Kultureinrichtungen und der Gastronomie
– Maskenpflicht in den Geschäften und Einrichtungen (außer an den Sitzplätzen)
– Einhaltung der Mindestabstände drinnen und draußen
– Kontrolle und Datenerfassung in den Kultureinrichtungen und der Gastronomie

Shuttle:

Mit dem Ortsbus „Wink & Fahr“ gelangt man von 18.30 bis 22.30 Uhr zu den Schauplätzen der Kulturnacht.

Start: Volksbank Stuttgart (Stuttgarter Straße).

Der Ortsbus fährt im 30-Minuten-Takt. Abweichungen verkehrsbedingt möglich.

Es gilt das Prinzip „Wink & Fahr”: Einfach Hand heben – der Zustieg ist auf der ganzen Route möglich.

Mehr unter www.feuerbach.de