Anzeige
Bauen & Wohnen

Plissees sorgen bei Fenstern für einen frischen Look und Wohlfühlamtmosphäre Innendekoration für schöne Fenster

Hochwertiges Porzellangeschirr, edles Designerbesteck, teure Töpfe und Pfannen sowie Messer erster Güte: Wenn es ums Kochen und Essen geht, greifen echte Kochfans gerne etwas tiefer in die Tasche.

Wabenplissees am Fenster lassen sich von unten und oben öffnen. Sie sind daher optimal an die Lichtsituation anpassbar.

Rückzug in die eigenen vier Wände, der Herbst ist da. Und damit auch die Jahreszeit, in der man der Innenausstattung mehr Aufmerksamkeit schenkt und kleine Verschönerungsprojekte in Angriff nimmt. Fenster beispielsweise können durch eine Frischekur einen ganz neuen Look bekommen und zum echten Blickfang werden. Eine Alternative zu klassischen Vorhängen oder Raffstores bieten zum Beispiel Waben- oder Diamantplissees.

Die Plissees lassen Räume größer wirken, da sie direkt im oder auf dem Fensterrahmen angebracht werden. Die Farbgebung lässt sich dem Wohnumfeld anpassen. Diamantplissees bieten eine interessante Optik durch attraktive Lichtbrechungen. Eine angenehme Nebenwirkung von Wabenplissees ist, dass sie durch ihr Luftpolster eine zusätzliche Wärmedämmung an den Fenstern bilden. Zusätzlich wirken sie schalldämmend und können die Raumakustik verbessern. Beide Varianten lassen sich von unten und oben öffnen und so optimal an die Lichtsituation im Raum anpassen. Der blickdichte Behang hält zudem wirkungsvoll die Blicke neugieriger Nachbarn oder Passanten ab. Anders als normale Vorhänge werden sie nach Art einer Gardine direkt am Fensterrahmen angebracht, die Fensterlaibung bleibt also offen. Aus diesem Grund sind Plissees Maßarbeit und müssen genau zur Größe des Fensterrahmens passen. Für diese maßgenaue Anpassung muss man heute allerdings keinen teuren Fachhandwerker mehr beauftragen. Die Befestigung am Rahmen ist in jedem Fall ohne Bohren möglich. Je nach Situation können die Halterungen für das Plissee geklemmt oder geklebt werden. Es gibt eine Vielzahl von Standardmaßen, die so gut wie alle handelsüblichen Fenstermaße und -formate abdecken.

Die Anpassung im Detail erfolgt vor Ort bei der Montage. Der Behang lässt sich mit einem scharfen Messer auf die gewünschte Breite kürzen, für das Ablängen der Profile genügen eine Kneifzange und eine Eisensäge. red/djd
                     

zurück zur Übersicht Bauen & Wohnen