Möhringens feine Adressen

Hier haben alle Gefühle Platz

Die Bestatterinnen Ute Züfle und Chantal Häfner laden am 2. Juni zum „Café Tod“ ein

6.05.2022

Chantal Häfner (links) und Ute Züfle von Häfner & Züfle Bestattungen. Fotos: z

Vor etwa drei Jahren riefen Chantal Häfner und Ute Züfle von Häfner & Züfle Bestattungen das Café Tod in Stuttgart ins Leben. Die Gäste kamen nicht nur wegen des leckeren, selbst gebackenen Kuchens in das Gesprächscafé. Sie kamen vor allem, um in lockerer Runde über das Sterben zu sprechen.

HUMOR IST ERLAUBT

Alle Gefühle hatten Platz: Ängste, Sorgen und Trauer ebenso wie Trost, Humor und Lachen. Mit Beginn der Pandemie haben die Bestatterinnen ihr Konzept kurzerhand in den digitalen Raum verlegt.

Das nächste Café Tod findet am Donnerstag, 2. Juni 2022, vom 16 bis 17.30 Uhr, statt – ob online oder in Präsenz wird rechtzeitig auf der Homepage bekanntgegeben. Gemeinsam wird in lockerer Runde, frei von Wertung und Belehrung über den Tod geredet. Kommen kann Jeder. Ernst darf es sein und Humor ist auch erlaubt. So manch eine und manch einer hat etwas auf dem Herzen, das sie oder er zum Thema „Sterben“ gern loswerden möchte. Wie will ich einmal sterben? Daheim im Kreise der Familie? Oder ganz allein? Wer kümmert sich um die Gefühle des Sterbenden? In einer rationalisierten Welt bleibt dafür kaum Zeit. Vielleicht entwickeln sich aus einigen Gesprächsgruppen ja kleine umsorgende Gemeinschaften? Das wäre schön!

Häfner & Züfle Bestattungen in der Möhringer Widmaierstraße.
Häfner & Züfle Bestattungen in der Möhringer Widmaierstraße.

DIE ZWEI FRAUEN SIND SEIT JAHREN EIN TEAM

Chantal Häfner und Ute Züfle führen ihr Geschäft bereits seit 16 Jahren. Die „zwei Frauen“ haben sich im Laufe der Jahre stark etabliert. Da kann es schon mal vorkommen, dass Angehörige anhand der Dekoration erkennen, wer die Trauerfeier gestaltet hat. Sie stecken jedes Mal sehr viel Herzblut in die Dekoration und das wissen auch die Trauernden zu schätzen. In all der Zeit hörte man immer wieder den Satz: „Wenn was ist, gehst Du zu den zwei Frauen“.

Eine Aussage, die die Bestatterinnen heute noch zum Schmunzeln bringt und ihnen Freude bereitet. Das Bestattungsteam ist aber längst nicht mehr nur zu zweit. „Wir haben ein ständig wachsendes, kompetentes und wunderbares Team. Wer Teil dieses Teams werden möchte, kann sich gerne bei uns melden!“ red

Kontakt

Häfner & Züfle Bestattungen

In Stuttgart-Möhringen:
Widmaierstraße 96

In S-Wangen: Ulmer
Straße 348

In Stuttgart-West:
Zentrum für Abschied, Trauer & Leben, Breitscheidstraße 44 und 44a

Tag-&-Nacht - Telefon
0711 / 23 181 20

www.bestattungen-haefner-zuefle.de


Lebensmut.

So ist das Leben, eine alte Dame erzählt:

So lebe ich, als wäre ich eben geboren worden, nicht neu geboren mit der Reinheit des neuen Lebens, sondern mit der Unsicherheit des Unbekannten um mich, mit dem Wagnis neuer Schritte, erste Schritte, zaghaft einer vor den anderen… Schritt für Schritt, plötzlich alleine den Weg zu gehen...

Ich beginne wieder zu Leben, als wäre ich eben geboren und als könnte ich jeden Moment sterben.

Ich entdecke Neues, ist es neu? Wie lange hatte ich die Augen geschlossen? Da sind sie wieder, die Blumen, die Kieselsteine am Wegesrand, die Sonne, der Mond, der Regen, das Vogelgezwitscher, oh ein Schmetterling, der Gruß des Nachbarn, lachende Gesichter...

Bin ich alt, bin ich jung, ich bin einfach nur da, da wo ich gerade bin - ist jetzt. Jetzt heißt es Leben. Weitermachen, Mut haben, Mut einpacken, Mut mitnehmen.

Mit Mut im Gepäck mache ich mich auf, nehme mich selbst an die Hand und laufe los, auf Wanderschaft, puh anstrengend, ich lege Rast ein, halte inne, halte Stille aus, packe Mut aus, umarme mich selbst, habe Geduld mit mir, richte meinen Blick in die Weite...

Ich kann ein Stück des Weges sehen, das schaff ich, ausgeruht gehe ich weiter, bis zu meiner nächsten Rast... Chantal M. Häfner