Anzeige

Colours International Dance Festival

Moves in allen Facetten

Bewegung. Vom 22. bis 24. Juni schlägt das Herz des Colours Festivals auf dem Schlossplatz. Hier ist der Playground, auf dem sich jeder in dem Tanzstil ausprobieren kann, auf den er Lust hat. Das Angebot ist enorm.

14. Juni 2019 - 17:00 Uhr
Eric Gauthiers Begeisterung ist einfach ansteckend. Foto: Simon Wachter
Eric Gauthiers Begeisterung ist einfach ansteckend. Foto: Simon Wachter
Dass Eric Gauthier sich wünscht, den Tanz zu so vielen Menschen wie nur möglich zu bringen, dürfte sich in der Zwischenzeit herumgesprochen haben. Und der Chef von Gauthier Dance, der Theaterhaus-Tanzkompanie Stuttgart, der auch der geistige Vater und künstlerische Leiter des Colours International Dance Festival ist, macht bei der dritten Ausgabe damit mehr Ernst denn je. Eine besonders schöne Idee, die dieses Jahr Premiere feiert, ist der Playground. Den Namen hat Eric Gauthier bewusst gewählt, wie er schmunzelnd verrät. „Nicht alle Menschen schaffen es, einmal in ein Tanzstudio zu gehen, um etwas auszuprobieren. Allein schon der Begriff Tanzstudio macht vielen Angst. Deswegen nennen wir unser Tanzstudio einfach Playground, Spielplatz.“

Mitten in der City auf dem Schlossplatz wird er sein – vom 22. bis 24. Juni. Ein etwa zehn Zentimeter hohes Podium ist das Open-Air-Studio, das jeder ganz leicht betreten kann. Vielleicht nur für zehn Minuten, vielleicht aber auch für eine ganze Stunde. Denn so lange dauern die Workshops, die eine riesige Palette dessen vorstellen, wie sich ein Mensch bewegen kann. Zuschauen oder mitmachen – beides ist nicht nur erlaubt, sondern unbedingt erwünscht.

Eric Gauthier selbst macht den Anfang am 22. und 23. Juni und lädt jeweils um 11 Uhr alle zwischen neun und 99 Jahren dazu ein, mit ihm zu tanzen. Extra für den Nachwuchs gibt es danach, um 12 Uhr, eine Stunde Kindertanz mit ihm. Am 22. Juni lockt außerdem um 13 Uhr eine zweite Chance für alle, mit Gauthier zu grooven. Bis abends um 18 Uhr gibt es dann jede Stunde etwas Neues (siehe Kasten unten): Musical mit Selatin Kara, Jazzdance mit Jazzaret, Flamenco mit Catarina Mora, Latin Dance mit Gregorio Maquillon, Linedance mit Sascha Wolf, Hip-Hop mit Dennis Catalano, Zumba mit Kadir Altunas und Jumping Fitness mit der Tanzschule Wolf. Dass alle Dozenten aus Stuttgart oder der näheren Umgebung kommen, hat, so Eric Gauthier, einen einfachen Grund: Wer beim Playground Feuer gefangen hat, hat so die Möglichkeit, auch weiterhin Kurse zu besuchen.

Mit Live-Klavierbegleitung gibt Gauthier-Dance-Mitglied Rosario Guerra am 23. Juni um 15 Uhr eine Ballettstunde, Egon Madsen am 24. Juni um 14 Uhr eine Stunde Bodywork 50+. Auch an den Abenden steht Livemusik auf dem Plan. Noch nicht bei den Kursen für Standardtanz, Tango und Swing, die jeweils um 19 Uhr beginnen. Aber ab 20 Uhr lädt am 22. Juni Bluesette zum Tanztee Standard, am 23. Juni Tangoinpetto zum Tanztee Tango und am 24. Juni die Linda Kyei Swing Combo zum Tanztee Swing. Bis um 22 Uhr darf da nach Herzenslust geschwoft werden. Eric Gauthier lacht. Ganz viele Menschen, so hofft er, werden beim Stadtbummel auf das Colours-Playground-Tanzstudio stoßen und sich von der Begeisterung anstecken lassen. „Dann mache ich das auf jeden Fall wieder!“ gab

Vielfalt erleben – mit Tanz

Miteinander. Beim Stück „smile“ teilen sich Menschen mit und ohne Behinderung die Bühne.

„smile“ zeigt auch eine Farbe des Tanzes. Combo (24. Juni, 20 Uhr) Foto: Mercedes-Benz Bank/Simon Wachter
„smile“ zeigt auch eine Farbe des Tanzes. Combo (24. Juni, 20 Uhr) Foto: Mercedes-Benz Bank/Simon Wachter

DER PLAYGROUND IM ÜBERBLICK

Tanz für alle von 9 bis 99 mit Eric Gauthier (22. Juni, 11 und 13 Uhr, 23. Juni, 11 Uhr)

Kindertanz 6–9 Jahre
mit Eric Gauthier (22. Juni, 12 Uhr, 23. Juni, 12 Uhr)

Musical
open class mit Selatin Kara (22. Juni, 16 Uhr, 23. Juni, 13 Uhr)

Jazzdance
showing and open class mit Jazzaret (22. Juni, 14 Uhr)

Flamenco
showing and open class mit Catarina Mora (23. Juni, 14 Uhr)

Bodywork 50+
mit Egon Madsen (24. Juni, 14 Uhr)

Latin Dance
open class mit Gregorio Maquillon (22. Juni, 15 Uhr)

Ballet
open class mit Rosario Guerra (23. Juni, 15 Uhr)

Jumping Fitness
mit der Tanzschule Wolf (24. Juni, 15 Uhr)

Linedance
showing and open class mit Sascha Wolf (23. Juni, 16 Uhr)

Zeit zum Tanzen, Inklusionsprojekt
und open class mit Jutta Schüle (24. Juni, 14 Uhr)

Hip-Hop
showing and open class mit Dennis Catalano 22. Juni und 23. Juni, jeweils 17 Uhr)

Zumba
mit Kadir Altunas (24. Juni, 17 Uhr)

Standard
open class mit Johannes Labudde (22. Juni, 19 Uhr)

Tango
showing and open class mit Vera Lempertz & Nora Berger (23. Juni, 19 Uhr)

Swing
showing and open class mit René Holldorf & Anuschka Herbst (24. Juni, 19 Uhr)

Tanztee Standard
mit Bluesette (22. Juni, 20 Uhr)

Tanztee Tango
mit Tangoinpetto (23. Juni, 20 Uhr)

Tanztee Swing
mit der Linda Kyei Swing Combo (24. Juni, 20 Uhr)

Theaterhaus Stuttgart

Tierischer Spaß

Nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern sind am 14. Juli ab 11 Uhr in der Wilhelma dazu eingeladen, sich als Giraffe, Pinguin oder Känguru auszuprobieren. Tanzenderweise, versteht sich! Auf einem Parcours mit acht Stationen machen die Tänzer von Gauthier Dance vor, wie unterschiedlich sich diese Tiere bewegen – oder auch Pflanzen wie beispielsweise Seerosen.

Die kleinen Choreografien sind ganz einfach und machen dafür umso mehr Spaß, so dass es auch viel Gelegenheit zum Lachen gibt. Die Kinder werden wie Tiere geschminkt, und zum Schluss gibt’s für alle ein kleines Geschenk. Eltern, die lieber nur zuschauen und Fotos machen möchten, können das natürlich tun. Aber Große und Kleine zusammen haben sicher besonders viel Spaß. gab

Colours im Park


It’s Swingtime

Wie eine neue Choreografie entsteht, das können Passanten am 5. Juli von 14 bis 17 Uhr auf dem Dorotheenplatz vor dem Kaufhaus Breuninger erleben. Innerhalb der Colours-Festival-Reihe „Meet the Talents“ findet die Probe nämlich ausnahmsweise einmal nicht hinter verschlossenen Türen im Ballettsaal statt, sondern öffentlich mitten in der City. Und jeder, der zuschauen möchte, kann einfach stehen bleiben und das Geschehen verfolgen. Natürlich gibt es auch wieder eine Gelegenheit, selbst in Bewegung zu geraten: Laney and the Snappy Rhythm Gang spielen hier von 18 bis 20 Uhr live Swing-Musik. Die Swing-Experten André und Anuschka zeigen dazu allen, die Lust darauf haben, wie man sich zu dieser Musik am besten bewegen kann. gab

Achtung, Tanz!

Nicht zum ersten Mal, aber trotzdem auf jeden Fall einmalig: Das wird der Flashmob vor dem Königsbau, den es auch bei den ersten beiden Ausgaben des Colours International Dance Festival gegeben und der jedes Mal für große Begeisterung gesorgt hat. Zu viel soll ja nicht verraten werden, aber etwas steht schon fest: Es lohnt sich auf alle Fälle, sich am 6. Juli um 13 Uhr vor dem Königsbau auf dem Schlossplatz einzufinden. Denn da geht, so viel ist sicher, die Post ab. Wie schon bei den vergangenen Ausgaben hat Eric Gauthier mit vielen Begeisterten bei einem XXL-Workshop eine coole Choreografie eingeübt, die beim Zuschauen das Tanzbein kribbeln lässt und Laune macht, sich womöglich von den Moves und Grooves anstecken zu lassen. gab

Lederwaren Acker GmbH
Stuttgart Liederhalle
Datenschutz