Anzeige
Veranstaltungen

Sternstunde. John Cranko und das Stuttgarter Ballettwunder werden am 2. September wieder lebendig. Echte Legenden

Die Verehrung für John Cranko ist bis heute ungebrochen. Seine Handlungsballette, wie „Romeo und Julia“, „Onegin“ oder „Der widerspenstigen Zähmung“ und viele andere sorgen nicht nur im Stuttgarter Opernhaus bis heute für ausverkaufte Vorstellungen. Mit ihm begann das sogenannte Stuttgarter Ballettwunder, dessen Strahlkraft bis heute im Stuttgarter Ballett fortwirkt.

John Cranko Foto: Veranstalter
Kulturwasen Stuttgart

Thomas Aders hat nun über John Crankos Leben ein Buch geschrieben: „Seelentanz“, das er am 2. September auf dem Kulturwasen vorstellen wird. Doch damit nicht genug: Vier lebende Legenden, die seinerzeit Teil des Stuttgarter Ballettwunders waren, werden mit ihm auf der Bühne sein. Marcia Haydée, Birgit Keil und Egon Madsen sowie Georgette Tsinguirides.

ARD-Korrespondent Thomas Aders hatte schon 2004 für den Hörfunk ein Feature über Cranko gemacht. Seither hat er Interviews mit fast allen noch lebenden Zeitzeugen gemacht. Entstanden ist daraus das Buch, das bislang immer gefehlt hat, wie Marcia Haydée im Gespräch mit Aders bemängelt hatte. Jenes, das dem Genie John Cranko wirklich gerecht wird. SWR2 bringt am 2. September dazu seltene Archivaufnahmen auf die 240 Quadratmeter große LED Wand des Kulturwasens. Tickets gibt es unter bwbank-kulturwasen.de gab
                 

zurück zur Übersicht Veranstaltungen