Anzeige
Bauen & Wohnen

Wintergärten bieten ein Plus an Lebensqualität Den Winter genießen

Ein Wintergarten schafft zusätzlichen Wohnraum und verlängert den Sommer, der sich nördlich der Alpen einfach immer zu früh verabschiedet. Häufig zwischen Wohnzimmer und Terrasse gelegen, herrscht in Wintergärten reger Durchgangsverkehr. Kinderfüße und Hundepfoten tragen Sand und Schmutz hinein, an geselligen Abenden kann schon mal ein Glas Rotwein zu Bruch gehen, und in der kalten Jahreszeit wird der Wintergarten oft zur Überwinterung für Kübelpflanzen genutzt.

Mit modernen Bodenfliesen aus Feinsteinzeug lassen sich Wintergarten und Terrasse optisch durchgängig gestalten. 

Insbesondere in vorgebauten, nicht offen in Wohnräumen integrierten Wintergärten kommt es häufig zu hohen Temperaturschwankungen. So kann die Oberflächentemperatur des Bodenbelags zwischen kalten Frostnächten und sonnigen Tagen um bis zu 30 Grad in wenigen Stunden steigen. Zudem setzt die UV-Strahlung über die Jahre vielen Materialien stark zu.

Holz, Kunststoff oder Textilien können in der Sonne ausbleichen, verspröden und sich durch das Austrocknen verformen oder schwinden. Neben gestalterischen Vorlieben spielen daher bei der Auswahl des Belags auch funktionale Aspekte eine Rolle. Ideal geeignet sind Feinsteinzeugfliesen, wie Jens Fellhauer vom Bundesverband Keramische Fliesen betont: „In unbeheizten Wintergärten sollten Bodenfliesen gewählt werden, die seitens des Herstellers als frostsicher ausgewiesen sind.“ Im beheizten Wintergarten ließen sich hingegen alle für den Wohnbereich geeigneten Bodenfliesen einsetzen. „Ideal für hohe Beanspruchungen sind keramische Beläge mit werksseitiger Oberflächenvergütung und unglasiertes Feinsteinzeug. Beide Oberflächenvarianten sind besonders fleckbeständig, strapazierfähig und schmutzunempfindlich.“

RÄUME OPTISCH GRÖSSER WIRKEN LASSEN

Auch optisch punkten moderne Fliesen. Viele Kollektionen gibt es für den Außen- und Innenbereich in den gleichen Designs und Dekoren, die einen schwellenlosen Übergang zwischen Wohnung, Wintergarten und Terrasse ermöglichen. Architektonisch bietet eine durchgängige Bodengestaltung den Vorteil, dass angrenzende Räume dadurch optisch großzügiger wirken. djd
                    

zurück zur Übersicht Bauen & Wohnen