Fachgeschäfte und Handwerker stellen sich vor

Bestatter Robert Klein aus Fellbach: Der letzte Gang muss würdig sein

Als erfahrener Bestatter erfüllt Robert Klein individuelle Wünsche von Verstorbenen

21.06.2022

Robert Klein versteht sich als ein Partner der Hinterbliebenen, der ihre Wünsche respektiert und mit Kreativität umsetzt. Foto: kae

Das Sterben ist für die Angehörigen eine emotional sehr belastende Periode des Lebens. Rückt das Ableben eines geliebten Menschen über eine längere Zeit hinweg unabwendbar immer näher, dann hinterlässt diese Phase oft tiefe Spuren in der Seele der Hinterbliebenen.

Für viele Menschen ist der Tod eines engen Verwandten aber auch finanziell belastend. Je nach Bestattungsart fallen dafür oft Kosten im höheren vierstelligen Bereich an. Speziell bei Erdbestattungen sind es häufig nicht so sehr die Ausgaben für den Bestatter, die zu Buche schlagen, sondern vielmehr kommunale Gebühren, die von Kommune zu Kommune stark variieren.

Für den inzwischen auf rund ein Jahrzehnt der beruflichen Selbstständigkeit zurückblickenden Bestatter Robert Klein ist der Respekt vor den Verstorbenen oberste Leitlinie seines beruflichen Handelns. „Ich bin offen für alle Bedürfnisse und Wünsche der Hinterbliebenen, aber würdig muss die Bestattung sein“, sagt der in Fellbach aufgewachsene Fachmann. Aufgrund seiner umfangreichen Berufserfahrung, die vor dem Sprung in die Selbstständigkeit langjährige angestellte Tätigkeiten bei renommierten Bestattern umfasste, kennt Robert Klein auch kostengünstige Möglichkeiten einer würdevollen Beisetzung.

Mit Kreativität die individuellen Wünsche von Verstorbenen und Hinterbliebenen in die Tat umzusetzen ist ein Markenzeichen von Robert Klein. So stand bei einem passionierten Radfahrer während der Trauerfeier schon mal ein Fahrrad neben dem Grab. Auch bei der Sargauswahl sind Gestaltungsmöglichkeiten abseits der gängigen Holzoptik längst möglich. Robert Klein bietet das gesamte Spektrum eines modernen Bestattungsunternehmens von der Abholung des Verstorbenen über die komplette Organisation der Trauerfeier bis zur Regelung von Versicherungsformalitäten an. Dazu gehören selbstverständlich Erd-, Baum-, See- und Feuerbestattung ebenso wie Beisetzungen in einem Friedwald und andere Bestattungsarten.

Sogar von einem Heißluftballon aus hat Robert Klein bereits die Asche eines Verstorbenen verstreut, wobei diese Möglichkeit nur im Ausland besteht. Die Firma Robert Klein Bestattungen ist das ganze Jahr rund um die Uhr erreichbar. In einem persönlichen Gespräch stellt der 54-Jährige gerne seine umfangreichen Leistungen vor. Bei dieser Gelegenheit oder im Internet unter www.robert-klein-bestattungen.de gibt er auch nützliche Hinweise zum Vorgehen in einem Trauerfall. kae

Info

Die Firma Robert Klein Bestattungen (www.robert-klein-bestattungen.de) verfügt in Fellbach zentral gelegen in der August-Brändle-Straße 1 über ein Beratungsbüro. Telefonisch ist Robert Klein rund um die Uhr unter den Nummern 0711/64 58 09 23 oder unter 0173/6 48 76 73 sowie per E-Mail unter info@robert-klein-bestattungen.de zu erreichen. kae