Anzeige
Fachgeschäfte

Das Bestattungsinstitut Paul Hofmeister ist ein Meisterbetrieb in dritter Generation Fellbach: Würdige Trauerfeier trotz Corona mit dem Bestattungsinstitut Paul Hofmeister

Die Auswirkungen der Coronapandemie haben das Leben fast aller Menschen stark verändert. Speziell für Veranstaltungen mit größeren Personengruppen gibt es Beschränkungen. Das gilt auch für Trauerfeiern, für die von Kommune zu Kommune unterschiedliche Regelungen gelten.

Das Firmengebäude der Friz Metallbau AG von Armin (links) und Christian Friz zeigt viele Beispiele des konstruktiven Metallbaus. Foto: kae

Während zu Beginn der Pandemie die Aussegnungshallen geschlossen waren, dürfen inzwischen wieder 45 Angehörige und Freunde in der Aussegnungshalle auf dem Fellbacher Kleinfeldfriedhof Abschied nehmen. Die Zahl der Trauergäste auf dem teilweise überdachten Vorplatz ist derzeit unbegrenzt, wenn der aktuelle Mindestabstand eingehalten wird.

Während zu Beginn der Pandemie die Aussegnungshallen geschlossen waren, dürfen inzwischen wieder 45 Angehörige und Freunde in der Aussegnungshalle auf dem Fellbacher Kleinfeldfriedhof Abschied nehmen. Die Zahl der Trauergäste auf dem teilweise überdachten Vorplatz ist derzeit unbegrenzt, wenn der aktuelle Mindestabstand eingehalten wird.

Als vor 70 Jahren gegründeter und nach wie vor familiengeführter Meisterbetrieb verfügt das Bestattungsinstitut Hofmeister über die Erfahrung, einen Trauerfall kompetent und einfühlsam zu begleiten. Als zuverlässiger Partner stehen Klaus-Ulrich Schneider, Frank Schneider sowie ihre geschulten Mitarbeiter partnerschaftlich an der Seite der Hinterbliebenen. Rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche erreichbar kann das Bestattungsinstitut Hofmeister den Schmerz der Trauernden nicht lindern.

Die ausnahmslos langjährigen Mitarbeiter sowie die im dritten Ausbildungsjahr stehende Larissa Deinert, helfen aber nicht nur bei der Organisation der Bestattung und des angemessenen Rahmens. Sie entlasten die Angehörigen auch gerne bei der lästigen Bürokratie. Dazu bietet das Bestattungsinstitut Hofmeister unter anderem einen Formalitätenservice an, der Abmeldungen bei sämtlichen Institutionen von Versicherungen über Vereine bis hin zu Telekommunikationsanbietern übernimmt.

Im Internetauftritt des Bestattungsinstituts Hofmeister (www.bestattungsinstitut-hofmeister.de) gibt es zahlreiche nützliche Hinweise für den Trauerfall. Einen virtuellen Rundgang durch die Räume des Bestattungsinstituts Hofmeister ermöglicht die Fotogalerie auf Google. kae

INFO

Das Bestattungsinstitut Paul Hofmeister gehört der Landesinnung Bestattungsgewerbe Baden-Württemberg an. Zusätzlich zum Stammhaus in der Fellbacher Schwabstraße 6 (Telefon 0711 / 58 24 68) kann man über drei Niederlassungen in Kontakt treten. In Fellbach in der August-Brändle-Straße 42 (07 11/ 34 24 39 33), im Stettener Büro (07151/ 20 84 20) sowie im Waiblinger „Haus der Begegnung“ (07151/ 9 56 50 50) in der Anton-Schmidt-Straße 21 mit der kreisweit ersten privaten Aussegnungshalle. kae

zurück zur Übersicht Fachgeschäfte