Reise

Urlaubsideen und Ausflugsziele für den Winter in Baden-Württemberg

Ob Schneeschuhwandern, Rodeln oder spannende Museumsbesuche - Baden-Württemberg lockt mit einer Vielzahl an Abenteuern für jedes Wetter in der kalten Jahreszeit.

Urlaubsideen und Ausflugsziele für den Winter in Baden-Württemberg

Für einen winterlichen Kurzurlaub geht es in die Alpen. Seit über 100 Jahren ist die Region Lech Zürs am Arlberg ein beliebtes Reiseziel für Wintersportler. Foto: Bonder

Im Winter, wenn die Natur erstarrt und der gefrorene Boden unter den Füßen knirscht, zeigt sich die Landschaft von ihrer stillen Seite. Wer sich jetzt auf eine Wanderung begibt, kann vielerorts die Ruhe genießen. So scheint in den Wintermonaten selbst im Maisental die Zeit mitunter still zu stehen.

Der Uracher Wasserfall stürzt hier knapp 40 Meter über die Albtuffkante in die Tiefe und zieht im Sommer zahlreiche Besucher an. Etwas abseits liegt der Gütersteiner Wasserfall, der in Kaskaden den Berg hinab plätschert. Wenn die Wasserfälle bei anhaltenden Minusgraden zu eisigen Palästen erstarren, bieten sie ein völlig neues Naturschauspiel.
www.badurach-tourismus.de

Für Adrenalinschübe sorgen die Rodelstrecken in Baden-Württemberg. Die längste Abfahrt des Schwarzwalds beginnt auf dem Feldberggipfel und führt über vier Kilometer rasant ins Tal.

Nach einem Kilometer lädt die Todtnauer Hütte zu einem Zwischenstopp ein, bis zur Talstation bleiben dann immer noch 400 Höhenmeter Rodelspaß. Eine gute Ausrüstung und Erfahrung sind empfehlenswert.

Anschließend können sich Wintersportler in einer der Thermen der Region wieder aufwärmen.

Nur eine halbe Stunde entfernt beispielsweise lockt das Radon Revital Bad in Menzenschwand mit Thermalbädern, Saunen und Wellnessmassagen.
www.todtnauer-huette.de

www.radonrevitalbad.de

Wenn der Rebschnitt erfolgt ist, kehrt in den Weinbergen Ruhe ein. Erleben lässt sich der besondere Zauber der winterlichen Kulturlandschaft nicht nur bei Spaziergängen und Erkundungstouren, sondern auch bei Events und Führungen.

So bietet der Verein "Weinerlebnisführer Baden-Württemberg" Fackelwanderungen, Glühweintouren oder Schneespaziergänge, bei denen interessante Fakten vermittelt, unterhaltsame Anekdoten erzählt und der örtliche Wein verkostet werden. Die feinen Tropfen wärmen von innen und sorgen in Kombination mit regionalen Spezialitäten für Gaumenkitzel.
www.weinerlebnistour.de

An trüben und grauen Wintertagen bieten die zahlreichen Museen Abwechslung. So ermöglicht das Technoseum Mannheim eine spannende Zeitreise durch die Industrialisierung.

Von hoch oben wird der Besucher der Dauerausstellung in einer Spirale auf schrägen Ebenen an 200 Jahren Geschichte zu Technologie und Arbeit vorbeigeführt. Wissenschaft mit allen Sinnen erleben Ausflügler in der Explo Heidelberg. Optik, Akustik, Mechanik, Physik - in dem interaktiven Museum werden naturwissenschaftliche Phänomene durch Ausprobieren und Experimentieren veranschaulicht.

Autofans zieht es ins Porsche Museum oder das Mercedes-Benz Museum Stuttgart, ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie ist das "Kindermuseum Junges Schloss" in Stuttgart.
www.tourismus-bw.de

Für einen winterlichen Kurzurlaub geht es in die Alpen. Seit über 100 Jahren ist die Region Lech Zürs am Arlberg ein beliebtes Reiseziel für Wintersportler.

Interessierte finden heute im größten, zusammenhängenden Skigebiet Österreichs mehr als 300 Pistenkilometer und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten vor. Abseits der Piste sorgen Schneeschuh- und Winterwandern für Entschleunigung, auch für Langläufer gibt es unterschiedlich anspruchsvolle Strecken.

Naturund Tierliebhaber nehmen an geführten Wanderungen in der Dämmerung teil, denn gerade in dieser Zeit sind Hirsche und Rehe bei der Winterfütterung zu beobachten.

Darüber hinaus gibt es eine Rodelbahn, Pferdeschlittenfahrten und die Wintersportklassiker Eislaufen und Eisstockschießen.
www.lechzuers.com

von Brigitte Bonder

View is not found